Intro

Yoga ist eine alte Kunst aus Indien, die dem Hinduismus entstammt.
Laut Sivananda, der half Yoga in den Westen zu bringen, besteht es aus 5 wichtigen Punkten:

  • Korrekte Bewegung - Asanas
  • Korrekte Atmung - Pranayama
  • Korrekte Entspannung - Savasana
  • Korrekte Ernährung - Vegetarisch
  • Positives Denken und Meditation - Vedanta und Dhyana

Korrekte Bewegung ist sehr gesund, es erhöht die Stärke und Länge der Muskeln, hilft die Durchblutung zu verbessern und hät auch jung.

Korrekte Atmung oder die Atemübungen des Yoga waren das Thema einiger wissenschaftlicher Studien. Mir ist keine bekannt die bezeugt, dass diese Übungen auf kurze oder lange Sicht gut für den Körper sind. Nichtsdestotrotz sind manche von ihnen in der Lage das Atemvolumen zu erhöhen.

Korrekte Entspannung ist eines der wichtigesten und meistvergessensten Dinge unserer Zeit. Viel zu viele Menschen werden aufgrund der konstanten Stressbelastung krank.

Korrekte Ernährung ist auch sehr wichtig. Vegetarische Ernährung ist wissenschaftlich erwiesen besser, als jeden Tag Fleisch zu essen.

Unsere Gedanken beeinflussen stetig unseren Körper. Deshalb ist es sehr wichtig, immer positiv zu denken, um davon profitieren zu können.

Progamm

Das Yoga für Techniker Programm basiert auf den Lehren von Sivananda.

Es beginnt mit einer korrekten Anfangsentspannung um den Kopf vom Alltag zu lösen, gefolgt von korrekter Bewegung um die Kraft und Länge der Muskeln zu erhöhen. Der Fokus liegt auf der Abfolge von Positionen, als auch auf dem Halten von Positionen. Um Muskelkater zu vermeiden und dem Körper eine Ruhephase zu gönnen, gibt es am Ende eine Endentspannung. Diese wird von Bauch- bzw. Yogaatmung begleitet, um dem Körper eine Verbindung zwischen ruhiger Atmung und Entspannung beizubringen (klassische Konditionierung).

Kalender

Nichts geplant.